DIE GRANIT-KLETTERHALLE-YSPERTAL

Bouldern und Klettern in einer der modernsten Kletterhallen

Die Granit-Kletterhalle in Yspertal ist Teil des Sportangebots rund um den Yspertaler Generationenpark, der im Herzen des Ortes Yspertal, genau zwischen den Ortsteilen Altenmarkt und Ysper gelegen ist.
Die Kletterhalle Yspertal (Eröffnung 25.Mai 2018) umfaßt eine große Kletteranlage zum Klettern (etwa 35 Routen), Bouldern (über 60 Routen) und Outdoor-Klettern im Ausmaß von 500m² Grundfläche, über 1000m² Gesamt-Kletterfläche und einer Innenhöhe von 15,6m.
Der Schwierigkeitsgrad liegt zwischen 5 und 10.
Eigentümer der Kletterhalle (und Betreiber) ist die Marktgemeinde Yspertal, organisatorisch zuständig der Alpenverein Melk - Ortsgruppe Granit.
Die Kletterhalle ist
freitags von 17.00 - 19.00 Uhr und
sonntags von 14.00 - 16.00 Uhr
von Mitgliedern des Alpenvereins besetzt.

Werbung

Die Granit-Kletterhalle in Yspertal ist auch abends in Betrieb. Der Aussenbereich ist mit einer Flutlichtanlage versehen und in den Abendstunden bestens erlebbar.

Bei erstmaliger Benützung der Kletterhalle ist eine Registrierung (Bitte Ausweis oder Führerschein bzw. ÖAV-Mitgliedskarte mitbringen!) erforderlich.
Dies ist vor Ort in der Kletterhalle oder im Hallenbad möglich.

Werbung

Die Öffnungszeiten der Kletterhalle Yspertal findet ihr hier.

Es gibt Tageskarten, Monatsabos und Jahresabos: -->hier gehts zu den Eintrittspreisen.

Anfahrt zur Kletterhalle Yspertal: GPS 48.284523, 15.061949 (Parkplatz Kletterhalle und Hallenbad)


Besuchen Sie nach dem Besuch der Kletterhalle die Cafe-Pizzeria "Bergwein"

Nach dem Klettern haben sie sich sicherlich eine leckere Pizza oder einen riesengroßen Burger verdient ?
Kommen sie zu uns in die Cafe-Pizzeria "Bergwein". Wir sind im Ort Yspertal, nur 1 Fahrminute von der Kletterhalle entfernt. Unser Lokal liegt direkt an der B36,
vis-a-vis dem Gemeindeamt in Yspertal.
GPS 48.283424, 15.066024

Unsere Öffnungszeiten sind:
Mo,Mi,Fr,Sa,So 11.00 – 21.00 Uhr, Do 16.00 - 21.00 Uhr
(Dienstag und Donnerstag Ruhetag)
Durchgehend warme Küche!
Hier gehts zur ---> SPEISEKARTE

Kontakt:
Cafe-Pizzeria-Restaurant „Bergwein“
Hauptstraße 10
3683 Yspertal
direkt an der B36
tel.0699/81776765
So erreichen sie uns...


Was versteht man unter Bouldern ?

Bouldern (engl. boulder „Felsblock“) ist das Klettern ohne Kletterseil und Klettergurt an Felsblöcken, Felswänden oder an künstlichen Kletterwänden in Absprunghöhe (d. h. bis zu einer Höhe, aus der ohne Verletzungsgefahr von der Wand abgesprungen werden kann). In Boulderhallen erfolgt die Bewertung einer Route zumeist durch Grifffarben oder an den Griffen angebrachte Farbkärtchen. Trotzdem ist es ebenfalls üblich, die Wertung aus dem Felsbouldern zu verwenden. Um zusätzliche Schwierigkeit und Abwechslung zu bieten, können in vielen Hallen auch Volumen verwendet werden, welche optisch oft an natürlichen Stein angelehnt sind. Normalerweise ist jeder Boulder durch seine Startgriffe definiert: R (rechts), L (links) und T (Top). R und L können auch zu einem einzelnen Startgriff zusammengefasst werden. In der Regel hat ein Problem vier bis acht Griffe, es gibt aber auch Routen, die lediglich aus einem Start- sowie Topgriff bestehen. Bei Wettkämpfen ist die maximale Länge auf zwölf festgesetzt, bei Amateurwettkämpfen gibt es jedoch auch längere Linien.


Bouldern und freies Klettern - was ist der Unterschied

In Boulderhallen sind weiche Matten auf dem Boden verlegt, um die Sicherheit der Sportler zu gewährleisten. Man bouldert in der Regel ohne Sicherung.
An künstlichen Anlagen klettert man also entweder auf Absprunghöhe ohne Sicherungsseil (Bouldern) oder ist beim Klettern bei höheren Routen durch ein Seil gesichert. Kletterwände sind dabei in Winkeln von unter 90° („liegend“), senkrecht oder überhängend mit Winkeln über 90° aufgestellt. An den Anlagen sind meist mehrere Kletterrouten mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden kletterbar, sodass Anfänger und Profis nebeneinander klettern können. Die einzelnen Routen sind typischerweise an einer einheitlichen Farbe der vom Routenbauer aufgeschraubten Griffe zu erkennen, deren Form, Größe und Anordnung die Schwierigkeitsgrade mitbestimmen.

Werbung
Am Einstieg der Route oder in einer zentral angebrachten Liste kann der Kletterer sich dann informieren, welchen Schwierigkeitsgrad beispielsweise die „blaue Route“ hat.
Ziel beim Bouldern ist es, eine bestimmte Grifffolge (als „Problem“ bezeichnet) ohne Sturz zu meistern. Die zwei bis fünf Meter hohen Boulderbereiche sind mit Fallschutzeinrichtungen (Sportmatten, Kies oder Crashpads) ausgestattet, die das Verletzungsrisiko beim Herunterfallen vermindern.
Ziel beim freien Klettern in den höheren Routen ist es, eine vorbezeichnete und in der Regel durch farbliche Griffe markierte Route zu durchsteigen, ohne die Seilsicherung zu belasten. Geklettert wird entweder Toprope, also gesichert durch das am oberen Punkt der Wand eingehängte Seil, oder im Vorstieg. Im Vorstieg nimmt der Kletternde das Sicherungsseil mit und hängt es sukzessiv mit Expresssets in Zwischensicherungen ein.


Infos und Tipps für Kletter-Anfänger

Was muss ich beachten, wenn ich zum ersten Mal klettern möchte ?

In den meisten Fällen musst du dich zuerst an der Kasse mittels eines Formulars registrien und eine Eintrittskarte lösen. Erfüllst du bereits alle Voraussetzungen für ein selbständiges Klettern, dann kannst du in der Regel gleich loslegen.
Solltest du das erste Mal überhaupt kletttern, so ist dir ein Kletterkurs unbedingt anzuraten, um die Voraussetzung zum selbständigen Klettern zu erlangen.

Was sollte ich in meinem Rucksack dabei haben ?

Als Basisaurüstung solltest du bequeme Sportbekleidung (egal ob kurz oder lang) dabeihaben. Wichtig ist, dass du dich frei bewegen kannst, also die Kleidung entweder eher weit, oder wenn enganliegend, dann gut dehnbar, ist.
Dann benötigst du natürlich auch noch dein Kletterequipment*. Dieses kannst du in den meisten Hallen auch ausleihen.
Dieses ist beim Vorstiegkletten: Kletterschuhe*, Klettergurt, Seile, Sicherungsgerät, Kletterkreide*.
Beim Topropklettern (also mit Sicherungsautomat) benötigst du zumindest Kletterschuhe*, Klettergurt, Sicherungsgerät, mehrere verschraubbare Karabiner, Kletterkreide*.
Beim Bouldern genügen in der Regel Kletterschuhe* und Kletterkreide*.
Weiters solltest du noch einen Trinkflasche, und bequeme Hausschuhe oder Flip-Flops dabei haben. Wichtig für alle die längere Haare haben: Der Haargummi, um einen Zopf zu machen.

Ab welchem Alter darf ich Klettern ?

Grundsätzlich gibt es in den meisten Kletterhallen kein Alterslimit, weder nach unten noch nach oben. Meistens schreibt aber die Hallenordnung vor, dass man unter einem bestimten Alter nur in Begleitung eines Erwachsenen klettern darfst.

Kann ich auch alleine Klettern ?

Meistens wird zu Zweit geklettert oder in einer kleinen Gruppe. Klettern in Absprunghöhe (also Bouldern) kannst du natürlich auch alleine. Ob Klettern auch ganz alleine möglich ist, hängt von der Ausstattung der Halle (Sicherungsautomaten) ab.

Brauche ich spezielle Kletterschuhe ?

Kletterschuhe* sitzen etwas enger als normale Sportschuhe, sie geben dir mehr Gefühl an den Fußsspitzen und du kannst leichter auf kleine Tritte steigen. Auch die Sohle von Kletterschuhen* ist mit einem speziellen Gummi ausgestattet, der mehr Reibung bietet und somit besseren Halt. In den meisten Hallen gibt es Leihschuhe, wenn du dir nicht gleich eigene kaufen willst.

Was kosten gute Kletterschuhe ?

Gute Kletterschuhe bekommst du schon zwischen 50 und 100 Euro. Preislich nach oben offen ist es, wie bei jeder Sportausrüstung, natürlich auch bei den Kletterschuhen.
Wir haben dir hier eine Überischt erstellt welche Schuhe in den Preisklasse zu finden sind.
Kletterschuhe zum Probieren unter 50 Euro*
Kletterschuhe zwischen 50 und 100 Euro*
Kletterschuhe über 100 Euro*


Werbung

Kann ich auch in Sportschuhen klettern ?

Abhängig von der jeweiligen Hallenordnung ist es oft auch möglich in sauberen Hallensportschuhen zu klettern. Meist nicht erlaubt ist es, barfuß oder in anderen offenen Schuhen, wie z.B. Flip-Flops oder Sandalen zu klettern.

Warum sind die Griffe an der Kletterwand so bunt ?

Die Planer der Kletterroute verwenden verschiedenfärbige Griffe um bestimte Routen (also deine Kletterwege) in verschiedenen Schwierigkeitsgraden zu gestalten. Am Beginn jeder Route findest du eine Beschreibung und Erläuterung der jeweiligen Farbe der Route.

Wer gestaltet die Routen ?

Intrerssante Routen werden entweder durch das Hallenteam selbst laufend verändert, oder auch durch bekannte Routenbauer gesetzt. In gewissen Abständen (also etwa halbjährlich oder jährlich werden Teile oder ganze Routen umgesetzt, um wieder neue, spannende und wieder herausfordernde Wege zu bieten.

Wie kann ich meine Leistung messen ?

Viele Kletterhallen bieten eigene Klettertagebücher an. Dort kannst du deine Challanges selbst eintragen, oder eintragen lassen. So kennst du deine Leistung und kannst dich schrittweise Verbessern.

Klettern lernen aus Büchern, geht das ?

Direkt klettern lernen, ganz theroretisch nur aus Büchern geht natürlich nicht. Aber du kannst die Grundlagen und Grundbegriffe des Kletterns dir sicherlich aus Kletter-Büchern aneignen: Wir haben dir hier eine Reihe von guten Büchern zum Thema Klettern, speziell für Anfänger zusammengestellt:
9 von 10 Kletterern machen die gleichen Fehler*
Lehrbuch "Sportklettern": Technik - Taktik - Sicherung*
Klettern: Alles über Ausrüstung, Technik, Training und Sicherheit*
Grundkurs Bouldern: erweiterte Ausgabe*
Der Boulder-Coach: Technik · Taktik · Training*


Besuchen Sie nach dem Besuch der Kletterhalle die Cafe-Pizzeria "Bergwein"

Nach dem Klettern haben sie sich sicherlich eine leckere Pizza oder einen riesengroßen Burger verdient ?
Kommen sie zu uns in die Cafe-Pizzeria "Bergwein". Wir sind im Ort Yspertal, nur 1 Fahrminute von der Kletterhalle entfernt. Unser Lokal liegt direkt an der B36, vis-a-vis dem Gemeindeamt in Yspertal

Unsere Öffnungszeiten sind:
Mo,Mi,Fr,Sa,So 11.00 – 21.00 Uhr, Do 16.00 - 21.00 Uhr
(Dienstag und Donnerstag Ruhetag)
Durchgehend warme Küche!
Hier gehts zur ---> SPEISEKARTE

Kontakt:
Cafe-Pizzeria-Restaurant „Bergwein“
Hauptstraße 10
3683 Yspertal
direkt an der B36
tel.0699/81776765
So erreichen sie uns...



Werbung